Autoversicherung wechseln

Autoversicherung wechseln... Das müssen Sie wissen

Es gibt viele Gründe für den Wechsel der Autoversicherung: Sie schaffen sich ein neues Fahrzeug an und möchten einen günstigreren Tarif als den bisherigen finden, der jetzige Versicherer erhöht die Preise oder Sie waren unzufrieden bei der Abwicklung des letzten Schadenfalles.

Neben der ordentlichen Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit gibt es auch weitere Möglichkeiten den Vertrag vorzeitig zu beenden. Hier bekommen Sie von mir Informationen über die ordentliche Kündigung, die Kündigung bei einem Fahrzeugwechsel, die Sonderkündigung nach einer Beitragserhöhung und den Wechsel der Autoversicherung nach einem Schaden.

 


Wann kann ich eine Autoversicherung ordentlich kündigen?

Die ordentliche Kündigung ist im Gegensatz zur außerordentlichen oder Sonderkündigung immer zum Ende der Vertragslaufzeit möglich.

Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung ordentlich kündigen wollen, müssen Sie erst einen Blick in Ihre bisherigen Versicherungsunterlagen werfen. Meistens läuft ein Vertrag zwar zum Jahresende aus, dann muss die Kündigung bis zum 30.11. des Jahres beim Versicherer eingegangen sein, das muss aber nicht zwingend so sein.
In den letzten Jahren wurden viele Vertäge abgeschlossen, die anders datiert sind und dementsprechend auch zu einem anderen Zeitpunkt gekündigt werden müssen.

Haben Sie den Stichtag für das Ende Ihrer Autoversicherung heraus gefunden, müssen Sie Ihr Kündigungsschreiben dem Versicherer rechtzeitig schicken. Meistens beträgt die Kündigungsfrist einen Monat, das bedeutet, Ihr Kündigungsschreiben muss dem Versicherer einen Monat vor Vertragsende vorliegen. Hierbei zählt das Datum des Eingangs beim Versicherungsunternehmen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn Sie die Frist verpassen.


Möglichkeit der Sonderkündigung aufgrund einer Beitragserhöhung.

In der Autoversicherung ist der häufigste Grund für eine Sonderkündigung wahrscheinlich eine Erhöhung der Beiträge durch den Versicherer. Auch in der Kfz-Versicherung haben Sie, wie bei den meisten Versicherungen, ein Sonderkündigungsrecht im Falle einer Beitragserhöhung.

Eine weitere Möglichkeit seine Kfz-Versicherung unterjährig zu kündigen, ist die Sonderkündigung im Schadensfall.
Nach einem Schadenfall, der zu regulieren ist, haben sowohl Versicherer als auch Versicherter das Recht auf Sonderkündigung.


Frist für die Sonderkündigung in der Autoversicherung

Die Frist für eine Sonderkündigung in der Kfz-Versicherung beträgt einen Monat. Die Frist beginnt mit dem Erhalt der Beitragerhöhung oder dem Ende der Verhandlungen über die Entschädigung nach einem Schadenfall.

Bevor Sie Ihre Autoversicherung kündigen, nutzen Sie meinen Vergleichsrechner zu Ihrem Vorteil, um bei Ihrer Kfz-Versicherung zu sparen.


Kündigung beim Fahzeugwechsel

Im Falle einer Neuzulassung oder eines Fahrzeugwechsels  haben Sie die Möglichkeit die Autoversicherung zu wechseln.


Hier rechnen Sie einfach online Ihre Autoversicherung und sparen dabei.

zum Kfz-Vergleichsrechner


Kontaktfoto

Guido Schick
VEWA Jorch GmbH

Kölner Str. 19
58509 Lüdenscheid

02351 20720
info@versicherung-luedenscheid.de


 
Schließen
loading

Video wird geladen...